Mein Warenkorb ({0}) Mein Warenkorb

Finde einen Store in Deiner Nähe

ODER

Acqua for Life - Giorgio Armani - Water creates life and empowers lives

ACQUA FOR LIFE-PROJEKTE

Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea

In Papua-Neuguinea haben nur 37 % der Bevölkerung Zugang zu mindestens einer Grundwasserversorgung. Seit 2018 bildet das Projekt Acqua for Life in Zusammenarbeit mit WaterAid Lehrer aus, die das Selbstvertrauen und das Wissen über Hygiene bei Mädchen verbessern. Die Installation verbesserter Wasser- und Sanitäranlagen in Schulen in der Zentralregion hat Tausenden von Kindern geholfen. In den letzten drei Jahren hat die Initiative Acqua for Life zum Bau von 72 Toiletten und zur Einrichtung von 12 Regenwassertanks für über 3.500 Studenten beigetragen.

schliessen
GrossChina

GrossChina

Das Dorf Heinigou in Yunnan war im Jahr 2012 das erste Ziel von Acqua for Life in China, wo ein Stausee gebaut wurde, um die Dorfbewohner mit sauberem Wasser zu versorgen.

schliessen
Sri lanka

Sri lanka

Die Dorfbewohner von Tampitiya profitieren von einem neu gebohrten Brunnen, einem Pumpenraum, einem Wassertank, einer Filteranlage und Rohren, die direkt zu den einzelnen Haushalten führen.

schliessen
Nepal

Nepal

Acqua for Life unterstützt das nationale Wasser-, Sanitär- und Hygieneprogramm (WASH) von Unicef in Nepal, um die am stärksten gefährdeten Kinder und Familien zu erreichen. Unicef arbeitet in fünf Gemeinden in den Provinzen Nr. 2 und Nr. 5 gezielt daran, die Wasserqualität zu verbessern und rund 5.000 Menschen einen nachhaltigen Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen.

Dieses Programm von Unicef läuft parallel zu den bestehenden Wasserprojekten von Acqua for Life's Partner WaterAid. Acqua for Life trägt seit 2018 mit dem Bau von Wasser- und Sanitäranlagen in Geburts- und Gesundheitszentren in Kailali und Bardiya dazu bei, rund 5.520 schwangeren Frauen zu helfen.

schliessen
Indien

Indien

Im Bezirk Mysore des Bundesstaates Karnataka arbeitet Acqua for Life mit WaterAid zusammen, um verbesserte Wasser-, Sanitär- und Hygienedienstleistungen in lokalen Einrichtungen bereitzustellen, die 10 Gesundheitseinrichtungen, 20 Anganwadi-Zentren (Vorschuleinrichtungen) und 20 Schulen umfassen. Das Projekt trägt durch den Zugang zu Wasser, sanitären Einrichtungen und Hygienediensten zur Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens von fast 70.000 Menschen bei, darunter 5.000 schwangere und stillende Frauen, junge Mädchen und 3.000 Kinder. Der Bezirk Mysore hat eine bestehende und wichtige Verbindung zu Giorgio Armani, da die indische Tuberoseblume, die in der Nähe desselben Bezirks Mysore geerntet und von Hand gepflückt wird, eine der charakteristischen Noten des Giorgio Armani-Duftes MY WAY ist.

schliessen
Madagaskar

Madagaskar

In Madagaskar verfügen mehr als 90 % der Gesundheitszentren über keine Hygieneeinrichtungen. Mehr als 80 % der Schulen haben während des gesamten Schultages keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und Einrichtungen zum Händewaschen. Acqua for Life ist in zwei Gemeinden, Anjepy und Manjakandriana, tätig, die überhaupt keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. In diesem Bezirk arbeitet Acqua for Life weiterhin mit WaterAid zusammen, um die drei Schulen des Bezirks und seine Gesundheitszentren mit sauberem Wasser zu versorgen und mehr als 17.000 Menschen zu unterstützen. Madagaskar-Vanille, eine Zutat, die in einer Reihe von Düften von Armani beauty enthalten ist, wird weiter nördlich dieser Regionen im Rahmen eines nachhaltigen Beschaffungsprogramms hergestellt und geerntet, um den lokalen Gemeinschaften im Schutzgebiet von Loky Manambato zu helfen.

schliessen
Kenia

Kenia

In Kenia haben 70 % der Bevölkerung in ländlichen Gebieten keinen Zugang zu sanitären Grundversorgungseinrichtungen. Im Rift Valley installiert Acqua for Life Wasserversorgungssysteme, von denen etwa 15.000 Gemeindemitglieder und Schulkinder direkt profitieren werden.

schliessen
Argentinien

Argentinien

Acqua for Life war sowohl in Patagonien als auch in der Provinz Misiones tätig.
In Patagonien wurde eine Kläranlage mit Umkehrosmosetechnik installiert, die mindestens 15.000 Liter Trinkwasser pro Tag produziert. 1.000 Menschen erhalten nun garantiert sauberes Trinkwasser.
Im Selva Yriapu-Reservat werden dank einer Wasserpumpe, eines Rohrleitungssystems und eines Lagertanks täglich 100 Liter Wasser pro Person zur Verfügung gestellt.

schliessen
Brasilien

Brasilien

Das Projekt Acqua for Life in Brasilien ist im Bundesstaat Sao Paolo angesiedelt, wo der Zugang zu sauberem Wasser die Ernährungssicherheit erhöht und die ökologische Nachhaltigkeit verbessert, indem der Zugang der Landwirte zu geeigneten Bewässerungstechnologien und -praktiken optimiert wird.

schliessen
Bolivien

Bolivien

Acht Gemeinden im Cruceños-Tal haben aufgrund von Dürre den Katastrophenfall ausgerufen. Zisternen, wie sie im Rahmen des Projekts Acqua for Life installiert wurden, versorgen Kinder und Familien zuverlässig mit Wasser. Sie können mit Wasser aus anderen Quellen aufgefüllt werden, selbst wenn die örtliche Versorgung aufgrund von Trockenheit nicht sichergestellt werden kann.

schliessen
Haiti

Haiti

Giorgio Armani beauty hat sich über die Initiative Acqua for Life mit der UNICEF-Initiative für Wasser, Sanitäreinrichtungen und Hygiene zusammengetan, um Kindern in Haiti sicheres und sauberes Wasser zur Verfügung zu stellen, die sanitären Einrichtungen zu verbessern und die Gemeinden über ein verbessertes Hygieneverhalten aufzuklären.

schliessen
Mexiko

Mexiko

Vier Schulen in zwei Townships des Bundesstaates Morelos erhalten Unterstützung von der Initiative Acqua for Life, die den Zugang zu sauberem Wasser, besserer Hygiene und sanitären Einrichtungen in den am stärksten benachteiligten Gemeinden ermöglicht.

schliessen
Ghana

Ghana

Kaum die Hälfte der im ländlichen Ghana lebenden Bevölkerung hat Zugang zu Wasser. Mit den 95 gebauten Wasserversorgungssystemen hat das Projekt Acqua for Live eine Veränderung in diesen Gemeinden angestoßen.

schliessen
Senegal

Senegal

Im Bezirk Ranérou-Ferlo wurden in drei verschiedenen Schulen Wasserversorgungssysteme, Latrinen mit Einrichtungen zum Händewaschen und Trinkbrunnen installiert. Anstatt vor Schulbeginn Wasser holen zu müssen oder den Unterricht komplett ausfallen zu lassen, verbringen die Kinder nun ihre Zeit in der Schule.

schliessen
Elfenbeinküste

Elfenbeinküste

Acqua for Life legte den Grundstein für ein grenzüberschreitendes Projekt, indem es im Dorf Dohouan in der Nähe des Flusses Bia, einer natürlichen Grenze zwischen der Elfenbeinküste und Ghana, die Arbeiten für ein Bohrloch vorantrieb.

schliessen
Tansania

Tansania

Tansania hat eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften in Afrika. Das Wirtschaftswachstum kommt jedoch nicht allen Regionen des Landes gleichermaßen zugute. 25 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser und 40 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu angemessenen sanitären Einrichtungen. Im Jahr 2021 arbeitet Water.org in Zusammenarbeit mit Acqua for Life daran, das Leben von 85.000 Menschen in Tansania mit Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen durch erschwingliche Finanzmittel wie Kleinkredite zu verändern.

schliessen
Simbabwe

Simbabwe

Im Bezirk Chivi in Simbabwe arbeitet Acqua for Life mit dem lokalen Partner Dabane Trust zusammen, um die Bedingungen für sauberes Wasser, Hygiene und sanitäre Einrichtungen innerhalb der nächsten zwei Jahre zu verbessern. Da weiterhin 46 % der Landbevölkerung keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben, wird die Initiative Acqua for Life zu konkreten verbesserten Hygienepraktiken, einem ordnungsgemäßen Zugang zu sauberer Wasserversorgung und sanitären Einrichtungen beitragen. 17.600 Menschenleben werden dank 35 einsatzbereiter Bohrlöcher, zwei Leitungswassersystemen, 280 Latrinen und 280 Einrichtungen zum Händewaschen verändert.

schliessen
Nicaragua

Nicaragua

In Nicaragua leben derzeit über eine Million Menschen ohne Zugang zu sauberem Wasser. Das betrifft fast eine von fünf Personen. Acqua for Life und WaterAid arbeiten in Bilwi, Nicaragua, zusammen, um das tägliche Leben in den Gemeinden durch sauberes Wasser und bessere Hygiene zu verändern. Junge Frauen und Männer erhalten eine Schulung (in den Bereichen Sanitär, Bau und Geschäftsführung), um Wasser-, Sanitär- und Hygienedienstleistungen in ihren eigenen Gemeinden anbieten zu können.

schliessen
Malawi

Malawi

In Malawi haben nur 26 % der Bevölkerung eine angemessene Toilette und nur 9 % verfügen über Sanitäreinrichtungen, um sich die Hände zu waschen. In Gesundheitseinrichtungen sieht die Lage noch schlimmer aus. 63 % der Gesundheitseinrichtungen verfügen nicht über zufriedenstellende Toiletten und 56 % über keine Sanitäreinrichtungen. In der Zentralregion von Malawi unterstützt Acqua for Life die Gesundheitseinrichtungen Mndinda und Nthondo, die ambulante Dienste und Mutterschaftshilfe anbieten sowie den Zugang zu integrativen und nachhaltigen Wasser-, Sanitär- und Hygieneeinrichtungen verbessern. Über diese Gesundheitseinrichtungen werden mehr als 38.000 Menschen einen besseren Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen haben, was zu einer verstärkten Infektionsprävention und einer nachhaltigen Änderung des Hygieneverhaltens führen wird.

schliessen
Uganda

Uganda

Die zusätzlichen Mittel, die im Rahmen der Blue Friday-Veranstaltung von Acqua for Life gesammelt wurden, unterstützen die bereits vorhandenen positiven Auswirkungen von Acqua for Life auf die Gesundheit und den Lebensunterhalt von Gemeinden auf der ganzen Welt. Über eine garantierte Mindestfinanzierung unterstützt Armani beauty über die Initiative Acqua for Life eine 18-monatige Intervention in ländlichen Gesundheitseinrichtungen in Ostuganda in den Bezirken Tororo und Busia. In Zusammenarbeit mit WaterAid trägt dieses Projekt zur Verbesserung der Qualität der Gesundheitsversorgung in Ostuganda bei, indem der Zugang zu Wasser, Sanitäreinrichtungen und Hygienediensten in acht Gesundheitseinrichtungen verbessert wird. Diese Einrichtungen werden Frauen und Kinder unterstützen, die medizinische Versorgung in Anspruch nehmen möchten und letztendlich mehr als 45.000 schwangere und stillende Mütter sowie Kinder unter fünf Jahren erreichen.

schliessen
Argentina Bolivia Brazil Greater China Ghana Haiti India Ivory Coast Kenya Tanzania Zimbabwe Madagascar Mexico Nepal Papua New Guinea Senegal Sri Lanka Nicaragua Malawi Uganda
390 000 Begünstigte
530 Wasserversorgungssysteme
Über 10 Mio. Euro, die in Wasser investiert wurden
„Wasser ist wahrscheinlich das Element, dem ich mich am nächsten fühle. Wasser bedeutet für mich Leben und Regeneration, aber auch Ruhe und Gelassenheit. Der Zugang zu sauberem Wasser ist zweifellos eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.“Giorgio Armani
Mehr Erfahren

Acqua for Life entstand im Jahr 2010 aus einer so einfachen wie grundlegenden Philosophie: Wasser ist eines der wichtigsten Elemente des Lebens, da es Leben schafft und Leben stärkt. Für einen von neun Menschen weltweit ist sauberes Wasser jedoch schwer zugänglich.

Die Initiative Acqua for Life konzentriert sich auf die Bereitstellung eines freien Zugangs zu Trinkwasser in Regionen mit Wasserknappheit. Dies sind die wichtigsten Werte der Initiative:

  • Ein umfassender Ansatz, der sich mit den Themen sauberes Wasser, Hygiene und sanitäre Einrichtungen in den am stärksten benachteiligten Gemeinden befasst
  • Aktivitäten, die die Einrichtung von Wasserstellen, Latrinen sowie Regenwassersammel-, Wasserfilter- und Wasseraufbereitungssystemen umfassen
  • Ein nachhaltiger Ansatz zur Strukturierung von Projekten, einschließlich Aufklärung der Gemeinde über die Fortführung der Projekte und des WASH-Programms (Wasser, Hygiene und sanitäre Einrichtungen), um die lokalen Gemeinschaften zu stärken und Acqua for Life-Projekte langfristig aufrechtzuerhalten

Der Zugang zu sauberem Wasser wirkt sich positiv auf die Gesundheit und den Lebensunterhalt der Gemeinden aus. Mit seinen Projekten möchte Acqua for Life dazu beitragen, dass Menschen ihr Recht auf Trinkwasser und sanitäre Einrichtungen wiedererlangen.

Acqua for Life Unsere partner

Acqua for Life - Partner Unicef USA

Zum zwölften Mal in Folge hilft Giorgio Armani mit der Kampagne Acqua for Life Unicef weiterhin dabei, Kindern sicheres und sauberes Trinkwasser zur Verfügung zu stellen.

Seit 2010 unterstützt Giorgio Armani die Programme für freien Zugang zu Trinkwasser sowie Sanitär- und Hygieneeinrichtungen (WASH) von Unicef in Burkina Faso, in Nicaragua, an der Elfenbeinküste, in Guatemala, in Haiti, in Tansania, in Togo, in Vietnam und in Nepal. Im Rahmen der Kampagne des Jahres 2021 von Acqua for Life werden die gesammelten Mittel weiterhin die WASH-Programme von Unicef in Nepal unterstützen, die Wasserqualität verbessern und rund 5.000 Menschen einen nachhaltigen Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglichen.

Acqua for Life - Partner WaterAid

Im Jahr 2018 wählte Acqua for Life WaterAid aus, um sich seinen bestehenden Partnern hinsichtlich der technischen Expertise von WaterAid im WASH-Sektor anzuschließen. WaterAid setzt sich dafür ein, dass sauberes Wasser, anständige Toiletten und gute Hygiene für alle Menschen innerhalb einer Generation zur Normalität werden. Derzeit arbeitet WaterAid in 28 Ländern daran, das Leben der ärmsten und am stärksten ausgegrenzten Menschen zu verbessern. Darüber hinaus verfügt WaterAid über eine globale Präsenz, einen kooperativen Ansatz und das Engagement, nachhaltige Lösungen für die Wasserknappheit weltweit zu finden.

In diesem Jahr wird die Initiative Acqua for Life fünf WaterAid-Projekte unterstützen, die sich auf Schulen und Gesundheitseinrichtungen in Indien, Madagaskar, Malawi, Nicaragua und Uganda konzentrieren.

Acqua for Life - Partner Water.org

Im Jahr 2020 hat sich Acqua for Life mit Water.org zusammengeschlossen, einer globalen gemeinnützigen Organisation, die Menschen durch erschwingliche Finanzierungen wie Kleinkredite den Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen ermöglicht. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung und Einblick nutzt Water.org marktorientierte Finanzlösungen, um Leben zu verbessern und die globale Wasserknappheit zu beenden. Bis heute hat Water.org mehr als 25 Millionen Menschen in 16 Ländern den Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen ermöglicht.

In Zusammenarbeit mit Acqua for Life arbeitet Water.org daran, das Leben von mehr als 85.000 Menschen in Tansania mit Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen zu verbessern.

Acqua for life
von Viviane Sassen

Viviane Sassen hat in Zusammenarbeit mit WaterAid den erfolgreichen Weg zu sauberem Wasser in Madagaskar und Nepal festgehalten sowie einen Film und Fotos erstellt, die die transformative Kraft von sauberem Wasser veranschaulichen. Ihre Videos und Fotos zeigen die innewohnende Verbindung zwischen Wasser und Leben. Viviane Sassens Ästhetik basiert sowohl auf dokumentarischer als auch auf inszenierter Fotografie. Ihre visuelle Vielfalt lädt zu unzähligen Interpretationen ein. Die Arbeit zielt darauf ab, traditionelle Grenzen zu ignorieren und die oft problematische Verbindung zwischen Fotografie, Imperialismus und kolonialer Vorstellungskraft anzugehen.

ACQUA FOR LIFE DURCH DIE LINSE EINER KÜNSTLERIN

Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Acqua for Life Nepal
Zurück nach oben

Bitte geben Sie unten Ihre E-Mail-Adresse ein und sie werden eine Benachrichtigung erhalten wenn der Artikel verfügbar ist.

Dieser Artikel wird automatisch aus Ihrem Warenkorb entfernt nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse abgeschickt haben.


Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine oben angegebene Emailadresse sowie ggf. weitere Kontaktdaten von der L'Oréal gespeichert und genutzt werden, um mich per E-Mail, Telefon, Telefax, SMS, Briefpost über interessante Leistungen, Produkte und Aktionen von Armani beauty sowie aus dem Angebot der L’Oréal und deren weiteren Marken zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der L'Oréal widerrufen. Alle Informationen zum Widerrufsrecht findest Du hier. Einen Überblick über die Marken der L’Oréal erhalten Sie hier.